Güterbahnhof Berlin-Ruhleben Oberbaumaßnahmen an den Gleisen, Ausnahmeantrag vom Fangverbot zwecks Vermeidung von Tötungen

Durchführung von zur Verkehrssicherung nötigen Gleisbauarbeiten am Bahnhof Ruhleben und beantragt die Zulassung einer Ausnahme gemäß § 45 Abs. 7 BNatSchG vom Fangverbot zur Vermeidung von Tötungen im Gleisbett befindlicher Tiere geschützter Arten.

Basis-Angaben zum Vorgang
ID:
1705
Fortschritt: 
in Bearbeitung
Thema: 
Spandau
Ruhleben
Vorgangsart: 
Antrag
Verfahrensart: 
Befreiungen von naturschutzrechtlichen Bestimmungen
Adressen: 
Güterbahnhof Ruhleben
13597 Berlin
Deutschland
Übergeordneter Vorgang: 
Eingangsinfos
Eingangsdatum: 
Mittwoch, 11. April 2018
Bearbeitung des Verfahrens
Frist (für ehrenamtliche Bearbeiter): 
Freitag, 27. April 2018
Dokumente
Öffentliche Dokumente: 

Stellungnahmen zu diesem Vorgang

Noch keine Stellungnahmen