Erneute öffentliche Auslegung eines B-Planes 1-40a Bernauer Straße

Der Entwurf des Bebauungsplans 1-40a vom 18. Dezember 2014 für das Gelände zwischen Bernauer Straße, Brunnenstraße, Rheinsberger Straße, der nördlichen Grenze des Grundstücks Strelitzer Straße 54 sowie der Flurstücke 310 und 303, der nördlichen und der nordwestlichen Grenze des Flurstücks 441, der nordwestlichen Grenze des Friedhofs der St. Elisabeth-Kirchengemeinde (Grundstück Ackerstraße 37), Ackerstraße, der nordwestlichen und südwestlichen Grenze des Friedhofs der Sophiengemeinde (Flurstücke 440 und 439), der entwidmeten Bergstraße
(nordwestliche und südwestliche Grenze der Flurstücke 551 und 555), der nordwestlichen und südwestlichen Grenze des Flurstücks 326, den nordwestlichen Grenzen der Grundstücke Gartenstraße 25 und 27 und Gartenstraße im Bezirk Mitte, Ortsteile Mitte und Gesundbrunnen liegt mit Begründung und Umweltbericht sowie den wesentlichen umweltbezogenen
Stellungnahmen gemäß § 4a Absatz 3 in Verbindung mit § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs mit Deckblatt vom 3. September 2015 erneut öffentlich aus.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
– Schutzgut Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt:
Untersuchung derVegetationsstrukturen (einschließlichFrühjahrsblüher und Baumbestand), Biotoptypenkartierung, Auswirkungen auf die Lebensräume der Tiere (insbesondereWildbienen)
– Schutzgut Landschaft und Landschaftsbild:
Beeinflussung des Landschaftsbildes durch den Bau der Gedenkstätte Berliner Mauer, die Freihaltung der Flächen
durch die Gedenkstätte sowie durch die Neubauten
– Schutzgut Klima und Luft:
Einflüsse auf das Kleinklima und die Lufthygiene
– Schutzgut Menschen:
Lärmsituation aufgrund des Verkehrsaufkommens insbesondere in der Bernauer Straße, Körperschallprognose des bereits fertig gestellten Straßenbahnneubaus in der Bernauer Straße, Abstandsflächenuntersuchung, Besonnung und Belüftung aufgrund der Neubebauung, Freiraumversorgung
– Schutzgut Boden:
Altlastensituation (zum Beispiel Bodenaustausch bei Kinderspielflächen), Versiegelungsgrad
– Schutzgut Wasser:
Einflüsse auf die Versickerung des Niederschlagswassers und des Grundwassers beziehungsweise die Grundwasserneubildung durch die Planung
– Schutzgut Kultur und sonstige Sachgüter:
Baudenkmale, Denkmalensemble Berliner Mauer, Bodendenkmale, archäologische Verdachtsfläche, Gartendenkmale
außerhalb des Geltungsbereichs
– Eingriff in Natur und Landschaft:
Untersuchung eines Ausgleichserfordernisses

Basis-Angaben zum Vorgang
ID:
612
Fortschritt: 
Abgeschlossen
Thema: 
Mitte
Vorgangsart: 
Antrag
Verfahrensart: 
Bebauungs- und Vorhaben- und Erschließungspläne
Adressen: 
Brunnenstraße
13355 Berlin Mitte
Deutschland
Übergeordneter Vorgang: 
Termine und Auslegung
Auslegungsfrist: 
Montag, 14. September 2015 bis Montag, 28. September 2015
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen): 
Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und Freitag von 10 bis 17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Erdgeschoss, Am Köllnischen Park 3 bereitgehalten. Im Internet unter: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/b-planverfahren/ können die Unterlagen ebenfalls eingesehen werden.
Eingangsinfos
Eingangsdatum: 
Montag, 7. September 2015
Bearbeitung des Verfahrens
Frist (für ehrenamtliche Bearbeiter): 
Freitag, 25. September 2015
Dokumente
Öffentliche Dokumente: 

Stellungnahmen zu diesem Vorgang

Noch keine Stellungnahmen