Öffentliche Auslegung eines B-Planes XXIII-9a Alt-Mahlsdorf

Der Entwurf des Bebauungsplanes XXIII-9a vom 10. August 2015 für das Gelände zwischen Alt-Mahlsdorf, Theodorstraße, nördliche Grenze der Grundstücke Theodorstraße 31/37 C, östliche Grenze des Flurstückes 3074, südliche Grenze der Grundstücke Röbeler Weg 11 A, 11 B, östliche Grenze der Grundstücke Röbeler Weg 1–10, Rahnsdorfer Straße und Hultschiner Damm im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, Ortsteil Mahlsdorf liegt mit Begründung und Umweltbericht sowie den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs aus.
Der Bebauungsplanentwurf sieht die Festsetzung von Gewerbe- und Mischgebietsflächen sowie von Flächen für ein Allgemeines Wohngebiet, Sicherung von öffentlichen Verkehrsflächen, Grünflächen und einer Fläche für einen Retentionsbodenfilter vor.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
Schutzgut Mensch:
● schalltechnisches Gutachten zur Beurteilung der Geräuschsituation aus Kraftfahrzeug- und Straßenbahnverkehr für den Ist-Zustand und den Planfall mit ausgebautem beziehungsweise verlegtem Hultschiner Damm
Schutzgut Tiere und Pflanzen/Biotope:
● Aussagen zu vorkommenden Pflanzen- und Tierarten
(Vögel, Amphibien, Reptilien, Insekten) und die Auswirkungen der Planung auf ihre Lebensräume
● Aussagen zu kartierten Einzelbiotopen insbesondere des Rohrpfuhlgrabens
Schutzgut Boden:
● Sicherung der ökologischen Funktionsfähigkeit
● Zustand des Bodens und Einfluss der Bebauung
● Altlastensituation
Schutzgut Wasser:
● Einflüsse der Planung auf Niederschlagswasser und Grundwasser beziehungsweise Grundwasserneubildung
● Verschmutzungsempfindlichkeit des Grundwassers
Schutzgut Luft und Klima:
● Auswirkungen auf Klimaschutz und Luftaustausch durch die im Bebauungsplan getroffenen Festsetzungen
Schutzgut Landschaft/Landschaftsbild:
● Charakter des Landschafts- und Naturraumes
● Grünvernetzungen und Grünflächen als landschaftlich prägende Elemente
● Veränderung des Landschaftsbildes als Folge der Bebauung Schutzgut Kultur- und sonstige Sachgüter:
● nachrichtliche Übernahme des Baudenkmals der ehemaligen Schmiede auf dem Grundstück Alt-Mahlsdorf 101 in den Bebauungsplan Eingriff in Natur und Landschaft:
● Aussagen zur Eingriffsbewältigung im Rahmen eines städtebaulichen Vertrages

Basis-Angaben zum Vorgang
ID:
594
Fortschritt: 
Abgeschlossen
Thema: 
Marzahn-Hellersdorf
Vorgangsart: 
Antrag
Verfahrensart: 
Bebauungs- und Vorhaben- und Erschließungspläne
Adressen: 
Alt-Mahlsdorf
12623 Marzahn-Hellersdorf
Deutschland
Übergeordneter Vorgang: 
Termine und Auslegung
Auslegungsfrist: 
Montag, 31. August 2015 bis Freitag, 2. Oktober 2015
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen): 
Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 9 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 14 Uhr sowie darüber hinaus nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten, im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Abteilung Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt – Fachbereich Stadtplanung –, Foyer, 4. Etage, Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin öffentlich aus. Der Bebauungsplanentwurf kann auch im Internet eingesehen werden unter: http://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-undverwaltung/ aemter/stadtentwicklungsamt/stadtplanung/ artikel.341975.php
Eingangsinfos
Eingangsdatum: 
Montag, 24. August 2015
Bearbeitung des Verfahrens
Frist (für ehrenamtliche Bearbeiter): 
Dienstag, 29. September 2015
Dokumente

Stellungnahmen zu diesem Vorgang