Öffentliche Auslegung Ausbauplanung Kurpromenade

Der Entwurf der Ausbauplanung zur erstmaligen endgültigen Herstellung der Kurpromenade zwischen Ritterfelddamm und Seekorso sowie einen Teilbereich der Straße Seekorso gemäß § 125 Absatz 2 des Baugesetzbuchs liegt mit Begründung öffentlich aus.

Sie haben die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen. Während der Beteiligungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Diese sind in die abschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.

Eine Abzeichnung des Entwurfs zur Ausbauplanung und eine Abschrift der Begründung können auch im Internet eingesehen werden unter: www.berlin.de/bebauungsplan-spandau

Basis-Angaben zum Vorgang
ID:
1149
Fortschritt: 
Abgeschlossen
Thema: 
Spandau
Vorgangsart: 
Antrag
Verfahrensart: 
Sonstiges
Adressen: 
Kurpromenade
14089 Spandau
Deutschland
Übergeordneter Vorgang: 
Termine und Auslegung
Auslegungsfrist: 
Montag, 13. Februar 2017 bis Montag, 13. März 2017
Öffentliche Auslegung (zusätzl. Informationen): 
Der Entwurf der Ausbauplanung wird in der Zeit vom 13. Februar 2017 bis einschließlich 13. März 2017 Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 14.30 Uhr und Freitag von 8.30 bis 13.30 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Sprechzeiten im Bezirksamt Spandau von Berlin, Abteilung Bauen, Planen und Gesundheit, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Raum 259, Carl-Schurz-Straße 2/6 (Rathaus), 13597 Berlin, bereitgehalten.
Eingangsinfos
Eingangsdatum: 
Mittwoch, 8. Februar 2017
Bearbeitung des Verfahrens
Frist (für ehrenamtliche Bearbeiter): 
Freitag, 10. März 2017
Dokumente

Stellungnahmen zu diesem Vorgang